Als ich im Jahr 2011 mit dem Imkern anfing, übernahm ich die "Betriebsweise" meines Imkerpates. Er imkerte damals auf Langstroht. Aber schon vor dem Start hatte ich damals einiges an Literatur verschlungen, und ich liebäugelte von Anfang an mit der einzargigen Betriebsweise bzw. Dadant-Betriebsweise.

Als ich dann meinen ersten Winter mit Langstroth (2-zargige Überwinterung mit anheben und oder ankippen bei der Winter-Varroabehandlung) hinter mir hatte, war der Wechsel zu Dadant eine beschlossene Sache.